Thrive Theme Builder Tutorial & Online-Kurs.

Thrive Theme Builder und seine Möglichkeiten kennenlernen, ohne ewig auf YouTube und Google nachforschen zu müssen.

Lerne hier im Online-Kurs, wie du den Thrive Theme Builder konfigurierst. Alle Einstellungen und viele zusätzliche hilfreiche Tipps und Tricks!

  • Bonus 1: Lerne auch, wie du dein kostenloses Logo erstellst & einbindest.
  • Bonus 2: Lerne wie du dein kostenloses Favicon erstellst & einbindest
  • Bonus 3: Google Fonts DSGVO-konform hochladen und einbinden
  • Bonus 4: Kostenlose deutsche Sprachdatei inklusive!

Jetzt nur 49 € statt 97 € am 19.7.2024 nur für kurze Zeit.

Klicke jetzt auf folgenden Button und fülle das Bestellformular aus.

Thrive Theme Builder Tutorial & Online-Kurs Inhalt

Hier findest du eine Auflistung aller Module und Themen, die in diesem Thrive Theme Builder Tutorial Online-Kurs behandelt werden. Du zahlst heute am 19 Jul 2024 statt 97,00 € nur 49 €. Das gibt es als Einführungspreis für kurze Zeit. Danach steigt der Preis wieder, weil es sich sonst nicht rechnet.

Warum diesen Kurs kaufen?

Thrive Theme Builder Online-Kurs: Erstellen Sie professionelle Websites wie ein Profi

In der heutigen digitalen Welt ist es unerlässlich, eine gut gestaltete Website zu haben, um erfolgreich online zu sein. Wenn du jedoch nicht über die nötigen Fähigkeiten oder das Wissen verfügst, um eine professionelle Website zu erstellen, kann dies sehr entmutigend sein. Aus diesem Grund möchten wir dir unseren Online-Kurs für Thrive Theme Builder vorstellen, der es dir ermöglicht, deine eigene professionelle Website zu erstellen und zu gestalten.

Was ist Thrive Theme Builder?

Thrive Theme Builder ist ein Tool, mit dem du deine eigene Website erstellen und anpassen kannnst, ohne dass du programmieren musst. Es ist eine WordPress-Plattform, die es dir ermöglicht, einfach auf vorgefertigte Vorlagen zuzugreifen und diese nach Belieben anzupassen. Du benötigst kein Vorwissen oder Erfahrung in der Webentwicklung, um deine Website zu gestalten. Alles, was du brauchst, ist eine Idee und der Wunsch, deine Website zu verbessern.


Modul 1 - Thrive Theme Builder Installation

In diesem Modul werden wir den Thrive Theme Builder installieren und ein Menu erstellen, das du bei der Einrichting brauchst.

1. Installation und Einrichtung vom Thrive Theme Builder. 2. Automatische Aktualisierung einstellen und Thrive Theme Builder aktivieren 3. Seiten erstellen 4. Menu erstellen 5 Einstellungen --> Lesen anpassen

Modul 2 - Logo erstellen & Favicon

Hier zeige ich dir wie du ein kostenloses Logo für dich erstellen kannst und die Farben festlegst.

Ich zeige dir hier folgendes: 1. Farben festlegen für Logo und Website 2. Logo erstellen 3. Logo zuschneiden. Wenn du schon ein fertiges Logo hast, kannst du diese Lektion überspringen!

Hier erstellen wir die kleine Grafik, die in deiner Browser Leiste erscheint: Favicon genannt.

Modul 3- Site-Wizard ausführen

Hier zeige ich dir, wie du die Grundeinstellungen vornimmst.

Hier werden wir den Site-Wizard ausführen, mit dem du alle Voreinstellungen im Thrive Theme Builder machst.

Modul 4 - Branding und Typografie

Hier legst du das Branding deiner Website fest.

Hier werden wir: 1. Google Fonts herunterladen 2. Ein Plugin installieren 3. Fonts hochladen 4. In Light Speed Google Fonts deaktivieren

Modul 5 - Templates anpassen

In diesem Modul passen wir die Templates erst einmal grob an.

In diesem Teil werden wir: 1. Die Templates durchgehen 2. Default Post mit stehendem Angebot einstellen 3. Eigenes Template ohne Sidebar erstellen

Modul 6 - Site Speed einstellen

Hier kümmern wir uns um die Geschwindigkeit deiner Website.

Hier werden wir folgendes machen: 1. Font Optimization 2. Image Optimization 3. Seitencaching einstellen 4. AMP vorstellen

Modul 7 - Headermenu und Footer

Hier werden wir das Logo anpassen und den Footer.

Hier passen wir das Logo an und ich zeige dir wie du den Footer bearbeitest und die wichtigsten Daten dort reinstellst, wie das Impressum und die Datenschutzerklärung.

Modul 8: Deutsche Sprachdatei einbinden

In diesem Modul lädst du dir die deutsche Sprachdatei herunter und installierst sie.

Du musst die deutsche Sprachdatei erst entpacken und dann hochladen, denn sie ist als Zip-Datei angeliefert. Also die Zip-Datei entpacken und die mo-Datei hochladen mittels eines Plugins.

Hier werden wir das Plugin installieren und die Datei an den richtigen Ort hochladen. Dann brauchst du nur noch die Seite aktualisieren und fertig ist die Laube ;-)

Was Kunden über meine Kurse berichten

Unser Online-Kurs für Thrive Theme Builder Tutorial

Unser Online-Kurs für Thrive Theme Builder ist perfekt für Anfänger, die eine professionelle Website erstellen möchten. Wir werden dich durch den gesamten Prozess der Erstellung deiner eigenen Website führen. Der Kurs besteht aus verschiedenen Lektionen, die dir Schritt für Schritt zeigen, wie du deine eigene Website erstellen und gestalten kannst. Wir decken alle wichtigen Themen ab, von der Einrichtung bis hin zur Anpassung Ihres Themes.

Der Kurs umfasst die folgenden Themen:

  1. Einführung in Thrive Theme Builder
  2. Installation und Einrichtung
  3. Erstellung von Seiten und Beiträgen
  4. Anpassung Ihres Themes
  5. Logo erstellen und Favicon
  6. Templates anpassen
  7. Eigenes Template erstellen
  8. Font-Optimization
  9. Image Optimization
  10. Caching
  11. und einiges mehr ....

Mein Ziel ist es, dir das Wissen und die Fähigkeiten zu vermitteln, die du benötigst, um eine professionelle Website zu erstellen und zu gestalten. Wir sind der Meinung, dass jeder in der Lage sein sollte, eine großartige Website zu erstellen, unabhängig von seinem Erfahrungsstand oder seiner technischen Fähigkeiten.

Warum solltest du unseren Online-Kurs wählen?

Es gibt viele Gründe, warum unser Online-Kurs für Thrive Theme Builder die beste Wahl für dich ist. Hier sind einige Gründe, warum wir der Meinung sind, dass unser Kurs mit einer der Besten ist:

  1. Schritt-für-Schritt-Anleitung: Unser Kurs ist so aufgebaut, dass er dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet, die dir hilft, deine eigene Website zu erstellen und zu gestalten.
  2. Keine Programmierkenntnisse erforderlich: Du benötigst keine Programmierkenntnisse oder technischen Fähigkeiten, um den Kurs zu absolvieren.
  3. Online-Unterstützung: Wir bieten Online-Unterstützung an, falls du Fragen oder Probleme hast.
    1. Kostenersparnis: Durch den Abschluss unseres Kurses sparst du Geld, da du keine teuren Webentwickler oder Designer benötigst.
    2. Zeitersparnis: Unser Kurs ist so konzipiert, dass du Zeit sparst. Du musst nicht stundenlang im Internet nach Tutorials suchen oder dich mit der Programmierung beschäftigen.
    3. Kreativität: Du kannst deine Kreativität ausleben und eine Website erstellen, die deinen Vorstellungen entspricht.
    4. Fortschrittliches Wissen: Unser Kurs vermittelt dir fortgeschrittenes Wissen, das du in der Zukunft für weitere Projekte nutzen kannst.

Fazit

Wenn du eine professionelle Website erstellen und gestalten möchtest, aber nicht über die nötigen Fähigkeiten oder das Wissen verfügst, dann ist unser Online-Kurs für Thrive Theme Builder die beste Wahl für dich. Wir bieten dir eine umfassende Schulung, die dir die nötigen Fähigkeiten vermittelt, um deine eigene Website zu erstellen und zu gestalten. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und praktischen Übungen kannst du deine Website ganz nach deinen Wünschen gestalten und verbessern. Wähle unseren Kurs und werde ein Profi in der Website-Erstellung.

Einführungspreis für kurze Zeit am 19 Jul 2024 statt 97,00 € nur 49 €!

Klicke jetzt auf folgenden Button und fülle das Bestellformular aus.

Thrive Theme Builder Intro

Thrive Theme Builder Tutorial

In diesem Thrive Theme Builder Tutorial zeige ich dir den Ablauf, wie du alles einstellst, bis zur Veröffentlichung deiner Website. 

Wenn du eine Website erstellen möchtest, aber nicht viel Erfahrung im Codieren hast, kann der Thrive Theme Builder eine großartige Option sein. Dieses Tutorial wird dir zeigen, wie du mit dem Thrive Theme Builder eine Website erstellen kannst.

thrive theme builder tutorial installieren-ttb

Thrive Theme Builder Tutorial - Installation

Schritt 1: Installation des Thrive Theme Builders

Zunächst musst du den Thrive Theme Builder auf deiner WordPress-Website installieren. Dazu musst du das Plugin von der Thrive Themes-Website herunterladen und auf deiner Website hochladen. Gehe dazu im Dashboard deiner WordPress-Seite auf »Plugins« > »Neu hinzufügen« > »Plugin hochladen«. Nach dem Hochladen und der Installation des Plugins musst du es aktivieren.

Thrive Theme Builder Tutorial - Vorlage erstellen

Schritt 2: Erstellung einer Vorlage

Nachdem du das Thrive Theme Builder-Plugin installiert hast, musst du eine Vorlage erstellen. Dies ist der Rahmen, der deine Website darstellt. Wähle dazu »Thrive Dashboard« aus dem linken Menü in deinem WordPress-Dashboard aus. Klicke dann auf »Thrive Theme Builder« und wähle »Neue Vorlage erstellen«. Gib deiner Vorlage einen Namen und wähle die Art der Vorlage, die du erstellen möchtest (z. B. Homepage, Blog-Beitrag, Landingpage usw.).

vorlage-ttb
vorlage_bearbeiten-ttb

Thrive Theme Builder Tutorial - Vorlage bearbeiten

Schritt 3: Bearbeitung deiner Vorlage

Nachdem du deine Vorlage erstellt hast, kannst du sie bearbeiten. Wähle dazu deine Vorlage aus der Thrive Dashboard-Seite aus und klicke auf »Bearbeiten«. Du wirst dann auf die Thrive Theme Builder-Seite weitergeleitet, wo du deine Vorlage bearbeiten kannst. Hier kannst du verschiedene Elemente hinzufügen oder entfernen, wie beispielsweise Textblöcke, Bilder, Überschriften und mehr.

Thrive Theme Builder Tutorial Seiten hinzufügen

Schritt 4: Hinzufügen von Seiten

Wenn du deine Vorlage bearbeitet hast, musst du sie zu einer Seite hinzufügen. Gehe dazu in deinem WordPress-Dashboard auf »Seiten« und wähle »Neu hinzufügen«. Wähle dann »Thrive Architect« als Seiten-Editor aus. Hier kannst du deine Vorlage auswählen und auf der Seite platzieren.

seite-ttb
wordpress-kurs

Thrive Theme Builder Tutorial Anpassung

Schritt 5: Anpassung deiner Website

Sobald du deine Vorlage und Seite erstellt hast, kannst du deine Website weiter anpassen. Du kannst weitere Seiten hinzufügen, die Navigation ändern, Farben anpassen und vieles mehr. Der Thrive Theme Builder bietet viele Anpassungsmöglichkeiten, um deine Website einzigartig und ansprechend zu gestalten.

Thrive Theme Builder Tutorial Plugins

Schritt 6: Integration von Plugins

Der Thrive Theme Builder lässt sich leicht mit anderen Plugins integrieren, um deine Website zu erweitern und zusätzliche Funktionen hinzuzufügen. Zum Beispiel kannst du ein Kontaktformular-Plugin installieren, um es auf deiner Website zu integrieren. Gehe dazu in deinem WordPress-Dashboard auf »Plugins« > »Neu hinzufügen« und suche nach dem gewünschten Plugin. Installiere es und folge den Anweisungen zur Integration auf deiner Website.

seo-kurs

Thrive Theme Builder Tutorial SEO

Schritt 7: Optimierung für SEO

Wenn du eine Website erstellst, ist es wichtig, sicherzustellen, dass sie für Suchmaschinen optimiert ist, um ein höheres Ranking in den Suchergebnissen zu erzielen. Der Thrive Theme Builder enthält viele Funktionen, um deine Website für SEO zu optimieren. Zum Beispiel kannst du Metadaten hinzufügen, deine Seite für bestimmte Keywords optimieren und eine XML-Sitemap erstellen. Gehe dazu in deinem WordPress-Dashboard auf »SEO« > »Allgemein« und folge den Anweisungen zur Optimierung deiner Website für SEO.

Thrive Theme Builder Tutorial Veröffentlichung

Schritt 8: Veröffentlichung deiner Website

Sobald du mit der Erstellung deiner Website fertig bist und sie auf deinen Bedarf angepasst hast, ist es Zeit, sie zu veröffentlichen. Überprüfe deine Website auf Fehler und sorge dafür, dass sie auf allen Geräten gut aussieht. Klicke dann auf »Veröffentlichen« und deine Website ist live.

Schritt 9: Wartung und Aktualisierung

Sobald deine Website live ist, ist es wichtig, sie regelmäßig zu warten und zu aktualisieren. Überprüfe deine Website auf regelmäßige Basis, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktioniert und keine Fehler oder Sicherheitsprobleme hat. Aktualisiere auch regelmäßig deine Plugins und Theme-Dateien, um sicherzustellen, dass deine Website auf dem neuesten Stand ist.

Schritt 10: Verbesserung und Skalierung deiner Website

Sobald deine Website live ist und du regelmäßig Updates durchführst, solltest du sie auch kontinuierlich verbessern und erweitern. Verfolge deine Website-Analysen und nutze sie, um zu verstehen, wie sich deine Website entwickelt und wie du sie weiter verbessern kannst. Füge auch regelmäßig neuen Inhalt hinzu, um deine Besucher zu unterhalten und die Suchmaschinenoptimierung zu verbessern.

Fazit

Die Erstellung einer erfolgreichen Website erfordert Geduld, Zeit und Engagement. Der Thrive Theme Builder ist jedoch ein großartiges Tool, um dir den Einstieg zu erleichtern. Nutze diese Schritte, um eine großartige Website zu erstellen, sie auf dem neuesten Stand zu halten und kontinuierlich zu verbessern und zu erweitern.

Zusammenfassung

Der Thrive Theme Builder ist ein leistungsstarkes Tool für die Erstellung von Websites. Mit seinen vielen Anpassungsmöglichkeiten, Integration mit anderen Plugins und SEO-Funktionen bietet es alles, was du benötigst, um eine erfolgreiche Website zu erstellen. Nutze diese Schritte, um deine eigene Website mit dem Thrive Theme Builder zu erstellen und anzupassen. Möchtest du lieber einen Online-Kurs mit vielen zusätzlichen Tipps und Tricks rund um den Thrive Theme Builder, inkl. kostenloser Logoerstellung, des Favicons, eigene Schriften einbinden, dann kannst du den Kurs hier kaufen:

Er kostet dich als Einführungsangebot am 19 Jul 2024  statt 97,00 € nur 49 €. Nur für kurze Zeit!

Klicke jetzt auf folgenden Button und fülle das Bestellformular aus.

ACHTUNG!

Thrive Architect Masterkurs für Anfänger

Der Masterkurs für Thrive Architect ist da! Er ist richtig gut, mit vielen Überraschungen. So lernst du darin nebenbei eine professionelle Landing-Page zu erstellen. Mit psychologischem Aufbau. Danach kannst du nicht nur Webseiten und Landing-Pages erstellen, sondern dein Angebot auch verkaufen! Eine kostenlose deutsche Sprachdatei gibt es auch dazu!

>